Mit viel Vorfreude und prall gefüllten Taschen ging es am vergangenen Donnerstag für unsere U13 los ins Trainingslager in die Jugendherberge nach Wunsiedel. Das Trainerteam Müller/Schachtner hatte vier Tage voller Programm vorbereitet, um die Jungs bestmöglich auf die anstehende BOL-Saison vorzubereiten. Nachdem die letzte Saison - coronabedingt - ja leider nur in sehr abgespeckter Form durchgeführt werden konnte, sind die Coaches nun umso mehr bestrebt, ein erfolgreiches zweites Jahr mit attraktivem Fußball realisieren zu können.

In Wunsiedel angekommen, ging es nach dem Check-in gleich mit der 1. Trainingseinheit los, welche leider - bedingt durch einen Wolkenbruch - etwas verfrüht abgebrochen werden musste. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und so wurde von den Jungs – nachdem sich das Wetter ein wenig beruhigt hatte - kurzerhand die nähere Umgebung der Jugendherberge erkundet. Vor allem das Volleyball-Feld wurde hier als tauglich befunden und über das ganze Wochenende hinweg für verschiedenste Wettkämpfe belagert. Nach dem Abendessen und dem darauffolgenden 1. Team-Meeting endete dann auch schon der 1. Trainingslager-Tag, wenn auch mit einer etwas späteren Bettrunde als ursprünglich geplant.

Am 2. Tag stand nach einer morgendlichen Laufeinheit dann Klettern im „Zuckerhut" in der Vitalscheune (mit 16m Höhe die höchste Kletterhalle Oberfrankens) auf dem Programm. Hier gingen die Jungs sowohl physisch als auch körperlich an ihre Grenzen und hatten darüber hinaus eine Menge Spaß. Am Nachmittag ging es dann in einer fast dreistündigen Trainingseinheit darum, die bereits zuvor in der Theorie besprochenen offensiven Taktikschwerpunkte in die Praxis umzusetzen und Bewegungsmuster einzustudieren, ehe man den Tag mit einem Team-Abend, an dem man sich intensiv Gedanken über Ziele, Stärken, Schwächen und Werte machte, ausklingen ließ.

Tag 3 war neben dem Thema Kapitänswahl geprägt von zwei Trainingseinheiten, in denen trotz Regenwetter die gewünschten Schwerpunkte vermittelt werden konnten. Abends folgte dann mit einem umfangreichen Fifa-Turnier – das zugleich spontan in einer mittelgroßen Party ausartete – sicherlich eines der Highlights des Wochenendes.

Am Abreisetag widmete sich das Team dann noch dem Thema Ernährung und Gesundheit, ehe man sich mittags auf den Weg nach Speichersdorf machte, um dort zum Abschluss des Trainingslagers ein Testspiel gegen die BOL-Mannschaft der SG Kirchenlaibach zu absolvieren. Hier konnte man auf ganzer Linie überzeugen und die Trainer waren mehr als zufrieden mit der Umsetzung der zuvor behandelten Trainingsschwerpunkte! Am Ende stand ein deutlicher 12:1-Sieg und alle Beteiligten konnten zufrieden die Heimreise antreten.

Alles in allem waren es vier abwechslungsreiche und lehrreiche Tage für die ganze Mannschaft, welche sich vom Dauerregen nicht die Laune verderben ließ und als Team nochmal enger zusammengewachsen ist!

 

20210827 122822

 

20210828 191044

 

20210827 194118  20210827 122108

 

20210827 121940