Trainer Serdal Gündogan wird auch in der kommenden Saison 2021/22 an der Seitenlinie der Dambacher stehen. Nachdem bereits im Frühjahr 2020 besiegelt wurde, mit dem Trainer in die neue Spielzeit zu gehen, hält man auch trotz Lockdown und der damit einhergehenden aktuell verlängerten Saison, an dem Entschluss fest. "So gesehen war es eigentlich keine Verlängerung, sondern eher eine Bestätigung", beschreibt der sportliche Leiter Thomas Färber die Einigung, die Verein und Trainer kürzlich getroffen haben. 

Serdal Gündogan ist seit 2018 Trainer der SG Quelle und geht damit in seinem vierten Jahr in die dritte Saison mit den Quelle-Kickern. "Wir haben hier eine Entwicklung angestoßen, die wir weiter vorantreiben wollen. Die junge Mannschaft hat zuletzt trotz allem Fortschritte gemacht", so der 42-Jährige. Auch Abteilungsleiter Michael Eglau zeigt sich mit dem eingeschlagenen Weg zufrieden: „Es freut mich sehr, dass wir mit Serdal den gemeinsam begonnenen Weg weitergehen können und das gemeinsame Konzept weiterverfolgen können.“

Zudem wurde für die aktuelle Restsaison noch ein alter Bekannter verpflichtet. Batuhan Tuluk, der bereits in der Jugend bei der SG Quelle kickte, kommt vom ASV Vach zurück nach Dambach und soll die Offensive weiter verstärken.

Außerdem laufen bereits für die neue Saison die Gespräche mit den U19-Junioren des Vereins. "Auch in diesem Jahr kommen aus der aktuellen U19 vielversprechende Talente nach, die sich in unserem Landesliga-Team durchsetzen wollen. Das freut uns natürlich."