SG Quelle plant bereits für die nächste Saison

Am Rande des Heimspiels gegen den FC Eintracht Bamberg konnte die SG Quelle Fürth die ersten Personalien für die kommende Saison vermelden.

Demnach schnürt Mettin Copier ab der neuen Saison die Schuhe für die Dambacher. Der gebürtige Niederländer mit österreichischem Pass ist aktuell beim Bezirksligisten ASV Fürth aktiv. Mit dem 30-jährigen gewinnt die SG Quelle einen erfahrenen Innenverteidiger hinzu. Copier spielte vor seiner Zeit beim ASV Fürth in den USA und davor u.a. bei AZ Alkmaar in den Niederlanden. Zudem durfte er zweimal für die U21 Nationalmannschaft Österreichs auflaufen. Abteilungsleiter Michael Eglau freut sich auf den Neuzugang in Dambach: „„Ein Spieler mit einer so hochklassigen fußballerischen Vergangenheit und damit verbundener Erfahrung wird unserer jungen Mannschaft ein Mehr an Sicherheit im Spiel geben. Gerade die jungen Spieler werden sich an ihm orientieren und viel lernen können.“

Auch in der Co-Trainer Frage kann eine Entscheidung vermeldet werden. Ab der nächsten Saison wird Trainer Serdal Gündogan von Mehmet Ok unterstützt. Der derzeitige Trainer der U17- Junioren des ATSV Erlangen, war u.a. für die U23 der SpVgg Greuther Fürth, sowie einigen Bayern- und Landesligavereinen der Region aktiv. „Mit Mehmet können wir einen Topmann in unserem Trainerteam begrüßen, der Teamwork bestens vorlebt und sehr ehrgeizig ist. Ich bin mir sicher, dass er unsere Entwicklung mit vorantreiben wird.“