Seit einigen Wochen bereiten sich die U19-Junioren auf die anstehende Bayernligasaison vor. Auch in diesem Jahr werden die Quelle-Kicker von Trainer Marco Napolitano und seinem Assistenten Sebastian Bierl betreut. Zudem ist Athletiktrainer Daniel Hense weiterhin an Bord. Trainer Marco Napolitano: „Wir konnten viele Jungs aus dem Jahrgang 2003 in unseren Reihen halten und uns mit einigen Spielern verstärken, die gut in die Mannschaft passen und sich super in das Team eingefügt haben. Wir freuen uns auf die neue Saison.“

Gestartet wurde mit zwei Testspielen bei den regionalen Profi-Nachwuchsleistungszentren. Man testete jeweils gegen die U17-Junioren der SpVgg Greuther Fürth und des 1.FC Nürnberg. In zwei unterschiedlichen Spielen konnte man sich gegen die SpVgg mit 2:0 durchsetzen, während man gegen den Club eine 3:0 Niederlage hinnehmen musste.

Nach einer kurzen Trainingspause zu Beginn der Sommerferien stand das nächste Testspiel gegen den U19-Landesligisten ASV Neumarkt auf dem Programm, bei dem man hochverdient mit 5:1 als Sieger vom Platz ging.

Das bisherige Highlight der Vorbereitung war das Trainingslager Mitte August. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde dies am Adventure Campus in Treuchtlingen absolviert. Eingeläutet wurde das Trainingslager mit einem Testspiel am Freitagabend gegen die U19 des TSV 1861 Nördlingen. Auch in diesem Spiel behielt man die Oberhand und konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Am Samstag standen zwei Einheiten auf dem Platz an, ehe der Nachmittag bei hohen Temperaturen mit einem Beachvolleyball-Turnier abgerundet wurde. Am Abend wurde dann das Freizeitangebot des Adventure Campus‘ vollumfänglich genutzt. Bei Kegeln, Billiard, Darts, Kicker und Tischtennis kam es zu der ein oder anderen spannenden - manchmal auch eindeutigen – Partie. Der Sonntag begann mit verschiedenen Teambuilding-Aufgaben, ehe es vor der Mittagspause in der Boulderhalle vor Ort ging. Zum Abschluss stand am Nachmittag noch eine 2,5-stündige Kanufahrt auf der Altmühl an. Der Trainer mit seinem persönlichen Fazit: „Alle Beteiligten, sowohl das Trainerteam als auch die Spieler, hatten eine Menge Spaß. Wir bedanken uns auch bei dem gesamten Team des Adventure Campus für die guten Bedingungen in Treuchtlingen.“

In den nächsten Wochen gilt es, sich weiterhin bestens auf die Bayernliga vorzubereiten, in die man am 05.09. mit einem spielfreien Wochenende startet, ehe es dann eine Woche später, am 11.09., endlich mit dem Heimspiel gegen den 1.FC Schweinfurt 05 los geht. 

3a54e949 569b 4216 ac5e 4d38cdc77f5b   26397c9e 938a 4385 8e44 91bb6f3097fa

71c492e1 58c7 4345 9a73 9db2aae89fb2

seucx4rp1e69y8ec220210816114349

scosd19ras9goc4mi20210816114349  simyx2wy0k9eganxy20210816114350