Premiere im Rahmen unseres Betreuungsangebots für Kinder am schulfreien Buß- und Bettag.

Das Projekt „Lese-Kick" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur gestaltete Bernd Winter, Sebastian Bierl (SG QUELLE) und Iris Budzinski (Bücherei Tuchenbach) in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und FSJlern des Hauptvereins TV Fürth 1860. Das ganzheitliche Bildungshandeln des Vereins ist ein wichtiger Meilenstein im Aufgabenkatalog der Fußballabteilung.

Es nahmen 24 Kinder, deren Eltern so beruhigt ihren Arbeitstag wahrnehmen konnten, teil.

Stargast war der eigens aus Hamburg angereiste Kinderbuch-Autor Kai Pannen. Er stellte seinen ständigen Begleiter „Zombert" vor und erweckte in heiterer und spannender Art und Weise eine seiner Geschichten zum Leben. Mit „Zombert - Fußballspielen verboten" fesselte der Autor die Kinder, Spannung bis zur letzten Sekunde. Da Kai Pannen auch Illustrator ist, zauberte er zum Abschluss binnen weniger Minuten mit Hilfe der Kinder einen „Zombert" aufs Papier! Eine sichtbar bleibende Erinnerung! Parallel dazu fand ein Workshop von Iris Budzinski, unter dem Motto Bilder zeichnen für den „Reisekoffer" und „Kartenbilder lesen" einer Fußball-Schaf-Geschichte statt. Lesen mit Spaß und ohne Worte ganz groß.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es tatsächlich sportlich zur Sache. Die Kinder konnten sich bei Ball- und Fangspielen in der Sporthalle austoben oder mit dem DFB-Mobil das „Fußball-Verbot" aufheben. Unter der Leitung zweier DFB-Trainer durften eine eigens für Kinder konzipierte Trainingseinheit absolvieren, ehe sie zum Abschluss noch die Möglichkeit erhielten eine Mini-Fußball-Meisterschaft auszuspielen. Zusammengefasst konnte der Verein einen für alle Beteiligten erfolgreichen Projekttag gestalten. Es wurde rundum und rund um den Ball eine homogene „Geschichte" mit Spiel, Spaß, Spannung und Sport - die allen Beteiligten viel Freude bereitete!

 

LeseKick 3LeseKick 4LeseKickLeseKick 5Lesekick 6