Unsere Spieler der 1.Mannschaft besuchten unseren sportmedizinischen Partner, die PARCSIDE CLINIC. Die SG QUELLE Fürth bemüht sich gemeinsam mit seinem Partner des NEWSportMED um eine umfangreiche gesundheitliche Vorsorge für die aktiven Spieler. Und so unterzogen sich in den letzten Tagen die Spieler unserer Herrenmannschaft einer individuellen Leistungsdiagnostik. „Wir sind sehr froh, unseren Spielern diese Möglichkeit, einer sportmedizinischen und gesundheitlichen Untersuchung bieten zu können. Mit der PARCSIDE CLINIC sind wir uns sicher, den perfekten Partner hierfür gefunden zu haben,“ so Abteilungsleiter Michael Eglau.

Unter anderem wurde ein Herzultraschall, sowie ein Ruhe-EKG durchgeführt. Außerdem unterzogen sich die Jungs einer „Bioimpedanzanalyse“. Dies ist eine Körperzusammensetzungsanalyse bzgl. Fett, Muskeln, Wasserverteilung im Körper, Ernährung, Hydrierung und kann eine eventuelle Dehydrierung bei den Spielern feststellen. Außerdem wurde noch bei jedem eine „Spiroergometrische Untersuchung“ durchgeführt, welche Rückschlüsse auf den Fitnesszustand eines jeden Spielers zulässt.

Christopher Meier zusammen mit Dr. Martin Laser von der PARCSIDE CLINIC

Mannschaftskapitän Christopher Meier zu den Tests: „Es war sehr interessant und auch wichtig mal komplett durchgecheckt zu werden. Dies ist für jeden Leistungssportler eine super Sache und in dieser Art und Weise keineswegs selbstverständlich. Zudem war es toll, dass sich die Mitarbeiter der PARCSIDE CLINIC auch nach den Untersuchungen noch Zeit genommen haben, um mit uns die Ergebnisse durchzusprechen.  Hier wurden uns auch bestimmte Werte näher erklärt und analysiert.“

Parcside 3

Manuel Seidel, Mitarbeiter der PARCSIDE CLINIC erklärt die „Spiroergometrische Untersuchung“ noch etwas genauer: „Das ist ein Belastungs-EKG auf dem Fahrrad mit zusätzlicher Atemgasanalyse zur Bestimmung des Fitnesszustandes. Hierbei erhöht sich die Wattzahl des Fahrrads während des Fahrens, bis es zur völligen Erschöpfung des Athleten kommt. Es werden hierbei beispielsweise Herzfrequenzschwellen für ein effektiveres Ausdauertraining individuell bestimmt, Herzfrequenzbereiche für eine effektivere Fettverbrennung ermittelt und man bekommt eine Aussage über die maximale Sauerstoffaufnahme.“

Parcside

Diese Ergebnisse werden aufgearbeitet und helfen auch dem Trainerteam im täglichen Umgang mit den Spielern. „Die Jungs hatten hiermit die Möglichkeit zu sehen, wo sie persönlich mit ihrer Fitness stehen und was sie möglicherweise verbessern können. Außerdem haben sie auch ihren eigenen Körper besser kennengelernt. Die Werte können von dem Trainerteam beim Trainieren der Spieler herangezogen werden und es ist auch gut zu sehen, ob der Spieler auf dem richtigen Weg der Vorbereitung ist,“ so der neue spielende Co-Trainer Mettin Copier.

Die Spieler zeigten sich begeistert von der Professionalität, wie der Test durchgeführt wurde und von dem herausragenden Ambiente in der Klinik. Marvin Schimm: „Wir wurden hier alle super betreut und auf Topniveau untersucht. Die SG QUELLE kann stolz auf diese Kooperation sein. Ein großes Dankeschön gilt unserem Partner, der PARCSIDE CLINIC, insbesondere Dr. Martin Laser und Manuel Seidel.“