Erkan Bülbül war für den DFB Torwarttrainer Leistungskurs eine Woche in der Sportschule Oberhaching, wo 24 Torwarttrainer aus ganz Deutschland, darunter auch noch aktive Torhüter aus der Regionalliga, zusammenkamen. Die Teilnahme folgt nach einem Bewerbungsverfahren mit den Voraussetzungen der DFB C-Lizenz, sowie dem Torwarttrainer Basislehrgang.

Die SG Quelle setzt bei ihren Torhütern auch auf eine individuelle Förderung. Mit einem Torwartausbildungskonzept bieten das Torwarttrainerteam den 19 Leistungstorhütern der U11-U19- Mannschaften, zweimal pro Woche Torwarttraining. Das Torwarttrainerteam um Erkan Bülbül mit Amanda Stahl und Marcus Kredel hat ständigen Kontakt zu den Cheftrainern ihrer Mannschaften um die Entwicklung der Torhüter im Blick zu halten. Zudem gelten sie als Ansprechpartner für die Keeper. Um eine gute Torhüterausbildung zu gewährleisten, zählen auch bei den Torwarttrainern der SG Quelle regelmäßig Fort- und Weiterbildungen dazu.

Während des Leistungskurses beschäftigten sich die Teilnehmer mit folgenden Themen:

  • Techniken im Detail
  • Technisch-taktisches Wettkampftraining
  • Torwartspezifisches Konditionstraining
  • Trainingsplanung/Wettkampfvorbereitung
  • Trainingsorganisation
  • Torwart- und Spielanalyse
  • Psyche / mentales Training

In 4er-Gruppen wurden bestimmte Schwerpunkte des Torwartspiels vorbereitet und im Training demonstriert. In der Nachbereitung wurden diese mithilfe einer Videoanalyse nochmals reflektiert.

„Der Torwart ist die wichtigste Position im Fußball, nicht umsonst hat er die Nummer 1 auf dem Rücken. Von einem Torwart wird vieles im Spiel abverlangt, sowohl technisch als auch athletisch, taktisch und mental. Ein Torwart kann das Spielergebnis positiv oder negativ beeinflussen, weshalb gerade auf Torhütern ein besonderer Druck im Spiel liegt,“ beschreibt Erkan Bülbül seine neugewonnenen Eindrücke während des Lehrgangs. „Der Torwart sollte spielbestimmende Situationen souverän meistern, in dem er sein erlerntes Technikrepertoire situativ geschickt und effektiv einsetzt. Darunter ist auch sehr wichtig, dass er schnelle und richtige Entscheidungen trifft.“

Erkan

Jörg Daniel, Erkan Bülbül und Klaus Thomforde (von links)

Lehrgangsleiter war Jörg Daniel, aktueller DFB-Chef für Torwarttrainerausbildung und ehemaliger Profi-Torwart bei Fortuna Düsseldorf, sowie ehemaliger Chef der DFB-Talentförderung. Außerdem wurde den Teilnehmern anschauliches Praxiswissen von Klaus Thomforde, Torwarttrainer der U21-Nationalmannschaft des DFB, weitergegeben. Er berichtete von seiner Arbeit mit den Bundesligatorhütern Alexander Nübel, Markus Schubert und Florian Müller während der U21-EM 2019.  Zudem war der DFB-Sportpsychologe Werner Mickler zu Gast, sowie im Bereich des Athletiktrainings Daniel Bukac von der UNI Heidelberg.

Wir freuen uns, dass Torwartkoordinator Erkan Bülbül den nächsten Schritt als Torwarttrainer meistern konnte und gratulieren hierzu recht herzlich!

Torhüter aller Altersklassen in der Region können davon profitieren. Sie können sich gerne für ein Probetraining bei der SG Quelle unter torwart@sgquelle.de anmelden und informieren.