Ein Kindheitstraum wurde für unsere Dambacher wahr.
Am Freitagmorgen reisten unser Jungs mit ihren Eltern und Geschwistern nach Dortmund.
Im Hotel eingecheckt ging es am Nachmittag dann zur Stadionführung in den Signal Iduna Park. Wir durften alles ansehen und sogar in der Kabine der Profis Platz nehmen. Es war sehr beeindruckend im schönsten Stadion der Welt zu sein.
Noch war es leer und die Jungs waren schon sichtlich nervös, denn nur einen Tag später waren sie die Einlaufkinder der BVB-Profis im vollen Stadion. Im Anschluss ging es dann mit Allen zum gemeinsamen Abendessen.

Am Samstag stand dann der aufregendste Tag für die Jungs an, der ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird. Natürlich auch den Trainern und den Familienangehörigen.
Um 9.30 Uhr stand nämlich das Testspiel gegen die auf dem Programm.
Man spielte 60 Minuten auf einem ungewohnten Kunstrasenplatz.
Die ersten 10 Minuten beider Halbzeiten konnten wir gut mithalten und hätten vor allem in der ersten Halbzeit ein/zwei Tore schießen und in Führung gehen können.
Aber der BVB wurde stärker und wir nervöser. So bekamen wir dann auch das erste Gegentor und dann war es um uns geschehen.
Man fand kaum ins Spiel und wir waren immer ein Schritt langsamer als die Dortmunder.
Vor allem die technischen Fähigkeiten der Gastgeber war schon sehr schön anzusehen.
Am Ende des Spiels stand es 9:0 für den BVB.
Vielen Dank an Timo Achenbach und sein Team für das tolle faire Spiel und die Gastfreundschaft.
Im Anschluss bekamen wir vom BVB die Präsentationsanzüge ausgeliehen, damit wir passend gekleidet sind für das Highlight des Tages bzw. ihrer Kindheit.
Es ging dann ins Stadion, in welchem wir vom BVB im Familienblock einen Bereich bereitgestellt bekamen um uns zu stärken. Dort konnten die Jungs auch noch Torwandschiessen, Kickern und sich austoben.
Es war eine lange Zeit zu überbrücken und um 14.00 Uhr wurden die Jungs dann abgeholt um sich vorzubereiten auf das Einlaufen mit den BVB-Profis.
Nach der Probe durften wir dann auch noch am Spielfeldrand den Mannschaften zusehen wie sie sich warm machten fürs Spiel.
Dann war es soweit. Vor über 80.000 Zuschauern im Stadion und Millionen am Fernseher liefen unsere Jungs der U10 mit den Profis auf den Rasen.
Es muss ein unbeschreibliches Gefühl gewesen sein für die Jungs und ein Traum aller Kinder
mit Reus & Co Hand in Hand zu laufen.
Alle Profis waren super nett zu unseren Jungs und haben sich auch im Tunnel mit ihnen unterhalten.
Das Highlight war, das Mo Dahoud und Mats Hummels sogar ein Foto auf Instagram gestellt haben mit unseren Jungs.
Anschließend ging es wieder zu den Eltern im Familienblock und man durfte noch den 3:0 Sieg des BVB's feiern.

Danach ging es nochmal zum gemeinsamen Abendessen, bei dem alle sichtlich erschöpft waren von dem langen, aber unvergesslichen Tag.
Am Sonntag stand dann nochmal Fußball an und man war auf dem NLZ des BVB's eingeladen.
Als erstes wurde uns das Gelände gezeigt und von Marvin (Jugendhausleiter) alles erklärt mit anschließender Fragerunde.
Danach ging es für alle Kinder in den bekannten Footbonauten. Ebenfalls ein interessantes Erlebnis mit viel Spaß für die Kids. Im Anschluss haben einige noch der U17 des BVB zugesehen und danach ging es zurück nachhause.

Ein großes Dankeschön geht an den BVB, denn es ist nicht selbstverständlich das man sowas erleben darf.

Wir haben viele tolle Menschen kennenlernen dürfen und die Gastfreundschaft war überragend.
Auch für uns Trainer war es sehr interessant und lehrreich und wir konnten einiges mitnehmen um die Jungs weiter erfolgreich zu entwickeln und fördern.

Die SG Quelle möchte sich bei Andreas Bath, Stefan, Marvin, Johan recht herzlich bedanken. Ohne euch wäre dies nie möglich gewesen und wird uns immer positiv in Erinnerung bleiben.
Auf eine gute Freundschaft zwischen der SG Quelle und dem BVB.
Ein großer Dank geht natürlich auch an unsere Eltern die diese unvergessliche Reise mit gemacht haben.

U10 BVB 3U10 BVB 7U10 BVB 8U10 BVB 6