Die SG QUELLE gratuliert recht herzlich!

 

Amelie Schuster - unser SG QUELLE Fürth Nachwuchstalent, heute in Diensten des FC BAYERN München - wurde am 13.10.2020 für Ihre sportlichen Leistungen bereits in jungen Jahren eine besondere Ehre zuteil. Im Rahmen der Veranstaltung des BLSV-Mittelfranken in Zirndorf wurde Ihr der Sportpreis 2020 in der Kategorie "Sportliche Leistungen" überreicht.

 BLSV Sportpreis2020 AS002 BLSV Sportpreis 

(Bilder: Hilda Schuster) 

Der gesamte Ehrenabend wurde auf der Facebook-Seite des BLSV-Mittelfranken live übertragen. Die Laudatio hielt Friederike Kromp, die aktuelle DFB-Nationaltrainerin der U17-Juniorinnen, im Video ab 1:24:27 zu sehen.

 

LINK: BLSV-Mittelfranken Sportpreis 2020

 

Sportpreis Mittelfranken - Amelie Schuster

Die heute 16-jährige Amelie Schuster begann bereits mit drei Jahren beim Sportverein SG Quelle im TV Fürth 1860 e.V. mit dem Fußball spielen. Bereits in sehr jungen Jahren war ihre Leidenschaft für den Ball und den Teamsport zu erkennen. Entsprechend fand sie von Beginn an Akzeptanz und Anerkennung in allen „ihren“ Juniorenmannschaft. 

Während ihrer gesamten fußballerischen Ausbildung begleitete sie eine gesunde Portion Ehrgeiz und Selbstbewusstsein, aber eben auch Selbstreflexion. In ihren Juniorenteams bestach sie stets mit ihrem Teamgeist und Siegeswillen. Zudem entwickelte sie gegen die stetig wachsenden Anforderungen an sie in der Schule, im Verein und den zunehmend auch mit Reisen verbundenen Auswahlmaßnahmen des Verbandes eine bemerkenswerte Stressresistenz. Ihren fröhlichen, bodenständigen und hilfsbereiten Charakter hat sie sich dabei stets bewahrt.

Mit ihren überdurchschnittlichen Leistungen im Verein machte sie schließlich schon im Alter von elf Jahren auch die Talentförderung auf sich aufmerksam. Zuerst am zuständigen DFB-Stützpunkt, später in den diversen bayerischen Regional- und Landesauswahlmannschaften.

Mit 14 Jahren war es dann soweit, dass der DFB Amelie Schuster erstmals auf einen Lehrgang einlud. Am 25. April 2019 bestritt sie in Pilsen ihr erstes Länderspiel gegen Tschechien. Fortan war sie durchweg für den nationalen Kader nominiert. Den vorläufigen Höhepunkt ihrer sportlichen Karriere hatte „Ame“ mit der Teilnahme beim Ländervergleich im Rahmen des Algarve Cups im Frühjahr 2020. Und – als wäre dies noch nicht genug – wurde dieses Erlebnis noch dadurch getoppt, dass sie am 14. Februar 2020 im Länderspiel gegen Frankreich die deutsche Nationalmannschaft der U16-Juniorinnen als Spielführerin auf das Feld führen durfte.

 

FN Amelie Schuster 

(Zeitungsausschnitt Fürther Nachrichten vom 26. März 2020, Text und Bild: Markus Eigler)

Ihr Traum vom Profi-Fußball rückt in diesen Tagen ein Stück näher! Die SG QUELLE Fürth ist wahnsinnig stolz darauf, dass man das Talent Amelie Schuster auf ihrem Weg bis heute fast 13 Jahre begleiten durfte. Leider musste die Nachwuchsspielerin im Sommer 2020 den Verein aus Altersgründen verlassen und stand mit dem Wechsel zum FC Bayern München vor einem weiteren einschneidenden Karriereschritt.

Die SG QUELLE Fürth wird Amelie Schuster als herausragendes Talent in Erinnerung behalten und ihren weiteren Weg – auch dank der Nähe ihres Elternhauses zum Verein – stets aus erster Hand weiterverfolgen!