Jetzt ist es raus! Die Saison 2019/20 wird - durch Corona bedingt - im Juniorenbereich beendet. Die Jugendabteilung der SG QUELLE kann dabei ein erfreuliches Resümee ziehen. Alle Mannschaften haben das erklärte Saisonziel unabhängig von Abbruch und mathematischen Berechnungen ganz sportlich erreicht! Allen Spielern und Trainern, dem gesamten Team rund ums Team gelten unser Dank und unsere Glückwünsche.

Nach der nun relevanten "Quotientenregel" schließen wir mit folgenden Endständen die Saison: U19 (Bayernliga, Platz 10), U18 (BOL, Platz 2), U17 (Landesliga, Platz 9), U16 (Kreisliga, Platz 1), U15 (Bayernliga, Platz 2), U14 (BOL, Platz 6), C3 (Kreisklasse, Platz 3), U13 (BOL, Platz 6), U12 (KL, Platz 1), U11 (KK, Platz 6), D4 (KG, Platz 5), D5 (KG, Platz 3).

Ganz besonders freuen wir uns über das erfolgreiche Abschneiden mit unseren Kollegen, die zum 30.06. aus verschiedenen Gründen erstmal nicht mehr als Cheftrainer zur Verfügung stehen. Thomas Guter (bisher U18, neu: TSV Neustadt/A., Herren) verläßt uns leider schon wieder nach nur einem Spieljahr. Seine Nachwuchsarbeit mit dem jungen A-Jugendjahrgang endet in der BOL auf dem 2.Platz, der uns vielleicht sogar noch für einen Aufstieg in die Landesliga berechtigt.

Damit würden wir mit der U18 unmittelbar unterhalb der Junioren-Bayernliga und unserer U19 antreten. Benny Drenda (bisher U19, pausiert) beendet seine langjährige und erfolgreiche Jugendarbeit (C-, B-, A-Jugend) an dieser Stelle mit dem Klassenerhalt in der A-Jugend-Bayernliga. Mit seinem Team, mit dem er vor Jahresfrist noch den Aufstieg in die bayerische Eliteliga feiern durfte, konnte er sich trotz der Ligakonkurrenz rund um den 1.FC Nürnberg, Jahn Regensburg und TSV 1860 München behaupten. Wir freuen uns, dass uns Benny Drenda über das Saisonende hinaus als Stützpunkttrainer in Fürth weiterhin erhalten bleibt.

Unsere B2-Junioren mit Trainer Tobias Eder (bisher U16, neu: Co-Trainer Bayernliga U15) schöpften ihr Potential oftmals nicht aus. Trotzdem haben sie einen Start-Ziel-Sieg errungen und sich vom ersten Spieltag an an die Tabellenspitze gesetzt. Der Lohn ist jetzt zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs Platz 1, der wohl sogar ohne ein weiteres Ausscheidungsspiel zur Rückkehr in die BOL berechtigt.

Auch Alex Theiss (bisher U15, pausiert) blickt auf eine mittlerweile langjährige und stets von Erfolg geprägte Zeit bei den B-, C- und D-Junioren und der SG QUELLE zurück. Die aktuelle Saison beendet er mit der U15 in der höchsten bayerischen Amateurliga mit einem beeindruckenden 2. Platz. Bis zum bitteren Abbruch der Liga hat er mit dem Jahrgang 2005 dem direkten Konkurrenten aus Aschaffenburg Paroli geboten. Wir freuen uns, dass Alex Theiss wenigstens als Stützpunkttrainer weiterhin in Fürth aktiv und somit stets in der Nähe unserer Talentschmiede bleibt.

Soweit dies die Abstandsregeln zulassen, werden in den nächsten Tagen alle Trainerteams die Corona-Spielzeit mit ihren Teams endgültig beschließen und dabei gemeinsam zurückblicken auf das verkürzte und trotzdem ereignisreiche und erfolgreiche Spieljahr. Auch deshalb, weil bis dato alle aktiven "Quelle-aner" gesund geblieben sind.