Ehrungen und eine Reihe von Zusagen

 

Vor der Landesligapartie am Ostermontag gegen den 1. FC Lichtenfels wurden die Spieler Nino Seiler, Robin Hutter und Christopher Menz für 150 Spiele im Trikot der 1. Mannschaft der SG Quelle Fürth von Abteilungsleiter Mike Eglau ausgezeichnet. Nino Seiler spielt seit der B-Jugend, Robin Hutter bereits seit den D-Junioren bei der SG Quelle. Christopher Menz als „Dienstältester“ kann  dieses Jahr auf zwanzig Jahre Vereinszugehörigkeit zurückblicken. Eine Geschichte auf die der ganze Verein stolz sein kann.

Und es soll nicht bei diesen 150 Partien bleiben. Alle drei stehen auch in der kommenden Saison 2019/20 im Kader des Landesligisten. Neben den drei Jubilaren haben auch Christian Haag, Marcus Kredel, Tramaine Lawson, Dennis Reinholz, Tugkan Sarac, Marvin Schimm, Emre Uluca, Lucas Werner und Lucas Würkert dem Verein die Zusage für die neue Saison gegeben.

„Dass die Kaderplanung zu diesem Zeitpunkt schon so weit fortgeschritten ist und wir auf bewährte Kräfte bauen können, zeigt, dass die Mannschaft in Takt ist, wir auf einem guten Weg sind und die Spieler mit dem Verein noch einiges erreichen wollen“, freut sich Trainer Serdal Gündogan.

1904001Ehrung150Spiele